Das Ehrenamt: Wie man seine freie Zeit sinnvoll nutzen und dabei anderen helfen kann

Veröffentlicht auf von Werner

Das Ehrenamt ist in Deutschland eine fest verankerte Institution. Mehr als ein Drittel aller über 14-jährigen Deutschen übt mindestens ein Ehrenamt aus. Ob bei der Freiwilligen Feuerwehr, im Schulbeirat, als Wahlhelfer oder als Vorlesepate im Kindergarten - ohne die Hilfe ehrenamtlich tätiger Menschen könnten viele Veranstaltungen, Projekte oder Einrichtungen nicht in ihrer jetzigen Form existieren oder durchgeführt werden. Dabei tut man als Ehrenämtler nicht nur etwas für andere, sondern auch für sich selbst. Denn es gibt wohl kaum eine Tätigkeit, mit der man seine Freizeit sinnvoller gestalten könnte. Gerade Menschen im Rentenalter fallen nach Jahren beruflichen Engagements oft mit dem Eintritt in die Rente in ein tiefes Loch und wissen nichts mit sich und ihrer neuen Freizeit anzufangen. Eine schöne Alternative zum Fernsehen auf der Couch und Kreuzworträtseln bietet da die Übernahme eines Ehrenamtes, mit dem man einen kleinen Teil zum Wohl der Allgemeinheit beitragen und gleichzeitig sich selbst sinnvoll beschäftigen kann.

Kommentiere diesen Post