Wednesday 19 october 3 19 /10 /Okt. 14:18
Wenn man in den Urlaub fährt, dann sollte man sich vorher um die Dinge kümmern die man mitnehmen will. Das gilt für einen Urlaub in der Stadt wie für einen am Strand, aber vor allem dann, wenn man einen Aktivurlaub machen will. Ich werde meinen nächsten Urlaub zum Beispiel mit Wandern verbringen. Dafür ist entsprechende Ausrüstung natürlich essentiell, denn richtig wandern kann man nunmal nicht in Turnschuhen. Stattdessen gehören als aller erstes professionelle Wanderschuhe in den Koffer, die wetterfest sein und einen erhöhten Schaft ausweisen sollten, um ein Umknicken zu vermeiden. Auch sind Wanderstöcke sehr hilfreich, besonders bei unebenem Untergrund. Dort können sie für mehr Gleichgewicht beim Wandern sorgen oder beim Abstieg die Knie entlasten. Auch an ein erste Hilfe-Packet sollte man denken. In Sachen Bekleidung sollte man vor allem wetterfeste Kleidung wählen. Man weiß nie, wann einen in den Bergen ein Schauer erwartet. Außerdem empfiehlt sich der Zwiebel-Look. Mit mehreren Schichten Kleidung übereinander kann man sich je nach Wärmegefühl an und wieder aus ziehen und so für fast jedes Wetter gerüstet sein. Wichtig beim Wandern ist auch, das man ausreichend Proviant für unterwegs mit dabei hat. Dafür legt man sich am besten einen robusten und wetterfesten Rucksack zu, in dem man Wasser und Lebensmittel gut verstauen kann. Bevor man sich also auf in den Wanderurlaub macht, gilt es, sich ausreichend mit Utensilien auszustatten, sodass man nicht erst im Urlaub losziehen muss, um fehlende Dinge einzukaufen. Im Urlaub will man schließlich in den Bergen wandern und nicht in irgendwelchen Geschäften umherirren!
von Werner
Kommentar hinzufügen - Kommentare (0)ansehen
Wednesday 21 september 3 21 /09 /Sept. 10:53

Für mich ist der Urlaub einmal im Jahr Pflicht. Auch wenn mein Mann mich immer einen kleinen Sparfuchs nennt, Urlaub muss sein, auch wenn das Geld manchmal knapp sein kann. Aber auch im Urlaub kann man ja sparen - das fängt schon bei der Planung an. Einmal im Jahr länger wegfahren ist zum Beispiel günstiger als mehrmals für Kurztrips in den Urlaub zu fahren. Immerhin zahlt man Anreise und Abreise nur einmal, anders als wenn man mehrmals weg fährt und die An- und Abreisekosten so mehrfach anfallen. Da die Kinder schon länger aus dem Haus sind und nicht mehr mit in den Urlaub kommen, müssen wir unseren Urlaub nicht mehr in die Ferienzeit legen, in der die Preise meist kräftig angehoben werden, sondern wir können auf eine Nebensaison zurückgreifen. Außerdem nehme ich gerne Frühbucher-Rabatte in Anspruch - wenn ich kein passendes Angebot finde, riskiere ich auch eine Last-Minute Buchung und freue mich umso mehr, doch noch weg zu kommen - dank des Rabbats auch noch sehr günstig. Ich vergleiche Angebote auch sehr genau und habe auch schon mal im Internet erfolgreich eine tolle Reise gebucht - so spart man sich die Provision an das Reisebüro. Auch kann man sparen, wenn man am Urlaubsort nicht auf einen Mietwagen zurückgreift, sondern es auch mal mit den öffentlichen Verkehrsmitteln versucht. Das kann zwar manchmal durchaus abenteuerlich sein, so lernt man aber Land und Leute auch besser kennen. Wenn die Infrastruktur diesbezüglich nicht besonders gut ausgebaut ist, empfiehlt es sich, den Mietwagen bereits vor Urlaubsbeginn zu buchen. Eine Buchung vor Ort ist meist mit höheren Kosten verbunden.

von Werner
Kommentar hinzufügen - Kommentare (2)ansehen
Friday 9 september 5 09 /09 /Sept. 11:57

Monatelang habe ich durchgearbeitet und dann standen meine drei Wochen Urlaub plötzlich vor der Tür. Genau in die Mitte habe ich meinen Wellnessurlaub gelegt. Zusammen mit meiner Schwester habe ich dort fünf Tage lang Wellness pur gebucht. Und es war einfach nur toll. Meine erste Urlaubswoche habe ich zuhause dafür verwendet, all den Kram zu erledigen, der sich bei mir angestaut hat. Erst dann kann ich auch mit einem leichten Gefühl in den Urlaub starten. Auch, wenn das einfach heißt, dass ich meine Pflanze mal wieder abstauben muss. Ein Punkt auf einer meterlangen To-Do-Liste, für den ich einfach keine Zeit hatte. Doch als alles geschafft war und der Urlaub auch endlich anfing, fing auch meine entspannung an. Für jeden der Tage hatte ich für mich und meine Mutter zwei Wellness-Behandlungen gebucht. Eine Rückenmassage, eine kosmetische Gesichtsbehandlung, zwei Stirngüsse (die mag ich besonders gern), eine Gesichts-, Hand-, und Fußmassage und eine Stein-therapeutische Behandlung standen auf unserer Liste für usneren schönen Urlaub. Ein Frühstück, für welches wir uns jeden Morgen bestimmt immer eine Stunde anstatt hastige fünf Minuten Zeit nahmen und Spaziergänge durch die schöne Landschaft vervollständigten unsere Tage. Natürlich lernt man hier auch andere Menschen kennen, die sich von Wellnessangeboten verwöhnen lassen. Für den letzten halben Tag hatte ich nichts mehr gebucht, da ich davon ausging, dass wir spätestens um zehn Uhr ausgecheckt haben müssten. Doch zu meinr Überraschung hatte meine Mutter hinter meinem Rücken für den letzten Tag eine Kosmetikerin gebeten, uns für die Abreise herzurichten. Das war Wellness pur!

von Werner
Kommentar hinzufügen - Kommentare (0)ansehen
Monday 29 august 1 29 /08 /Aug. 14:59

Der Deutsche reist gerne. Egal, ob er einen Partyurlaub in Deutschland’s 17. Bundesland machen möchte oder ob er die Kultur anderer Länder kennenlernen möchte. Diese Tatsache ist unumstößlich. Genauso geht es mir und meinem Mann auch. Solange wir zusammen leben, nutzen wir unsere Urlaubstage so gut es geht zum Reisen. Neben beinahe jedem europäischen Land haben wir auch schon Ägypten, die Dominikanische Republick, China und Neuseeland besucht. In einigen Ländern waren wir von der Kultur des Landes so angetan, dass wir es sogar noch einmal bereisten, sofern das zeitlich und finanziell möglich war. Denn wer sich einmal in die Kultur eines bestimmten Landes verliebt hat, kommt gar nicht mehr los. Wir waren sehr angetan von der ägyptischen Kultur. Auf einer einwöchigen Kreuzfahrt auf dem Nil zwischen Luxor und dem Assuan-Staudamm wurde uns die Gelegenheit gegeben, viele Tempel, alte Traditionen, Menschen und Märkte zu besichtigen. Teils ist der verwöhnte Deutsche natürlich von der arabischen Kultur verschreckt, teils aber faszinieren ihn die einfachen Gegebenheiten, die Werte und natürlich auch die jahrtausende alte Geschichte. Wie auch immer. Eines Tages dachten wir uns: Warum nicht auch mal die Kultur Deutschlands kennenlernen? Warum nicht? Komische Frage, die sich ein Deutscher eigentlich nicht stellen sollte. Doch wenn man sich es mal genau überlegt, kennt man sein eigenes Land nicht gut. Wegen der Arbeit ist man meist an einen Ort gebunden und das Wochenende wird für andere Aktivitäten als Städtereisen verwendet. Und den Urlaub möchte man möglichst nicht auf Balkonien verbringen. Also, auf gehts nach Deutschland!

von Werner
Kommentar hinzufügen - Kommentare (0)ansehen
Tuesday 23 august 2 23 /08 /Aug. 12:03

Eine gute Freundin von mir ist beruflich in eine andere Stadt gezogen. Am Anfang war sie sehr frustriert, bei der Arbeit wenig neue Menschen kennenzulernen und sie fühlte sich sehr einsam. Uns trennen zwar nur hundert Kilometer, trotzdem möchte man natürlich auch in der neuen Stadt einen Freundeskreis aufbauen und ich kann sie nicht ständig spontan besuchen. Ich habe ihr deshalb  geraten, es einmal mit einer Community im Internet zu versuchen. Solche gibt es mittlerweile auch für Menschen meiner Generation, nämlich Communitys für Best-Ager. Dort kann man sich sehr einfach anmelden, denn alles ist auch für uns, die wir nicht mit dem Internet groß geworden sind, einfach zu verstehen und gut erklärt. In so einer Community, die ich auch selber nutze, kann man ganz einfach neue Menschen kennenlernen, denn häufig gibt es feste Gruppen, die sich zu regelmäßigen Terminen treffen und gemeinsam etwas unternehmen. In solche Stammtische ist jedes neue Mitglied in der Community aus der Region herzlich eingeladen und man kann sich an den Unternehmungen beteiligen. Und auch sonst kann man in einer Community neue Leute kennen lernen, indem man mit interessanten Usern chattet oder sich an allgemeinen Diskussionen beteiligt. Meine Freundin hat durch die Community mittlerweile guten Anschluss in der neuen Stadt gefunden und bei unserem letzten Telefonat schwärmte sie plötzlich auch von einem netten Mann, der neu zu einem Stammtischtreffen dazu gekommen ist. Vielleicht findet sie sogar nach einigen gescheiterten Beziehungen in den letzten Jahren endlich ein neues Liebesglück durch die Community.

von Werner
Kommentar hinzufügen - Kommentare (0)ansehen

Über diesen Blog

Suche

Kalender

September 2014
M T W T F S S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30          
<< < > >>

Neueste Kommentare

Anzeige

Erstellen Sie einen Blog auf OverBlog - Kontakt - Nutzungsbedingungen - Werbung - Missbrauch melden - Impressum - Artikel mit den meisten Kommentaren